Ausläufertreibende

Ausläufertreibende

Bei dieser Gruppe handelt es sich meist um Vertreter der Gattung Phyllostachys mit einem kräftigen Rhizom. Zum Einen treiben sie mächtige Sprossen von 3 bis 5 m Höhe je nach Art und Klimaverhältnissen, zum Anderen aber auch kräftige und bis zu mehrere Meter lange unterirdische Ausläufer die, einmal etabliert nur mit großem Aufwand wieder beseitigt werden können. Andererseits gehört gerade diese Gruppe zu den anmutigsten immergrünen Gräsern. Nur zu empfehlen wenn der Ausbreitungsdrang keine Rolle spielt oder wirklich bauliche Maßnahmen getroffen sind, um eine Ausbreitung definitiv zu verhindern. Eine Rhizomsperre muß mindestens 10-20 cm über den Erdboden reichen, da ansonsten Rhizome darüber hinaus wachsen können. Ebenso sollte sie bis mindestens 50 cm in die Tiefe reichen.

Es tut uns leid

Zu Ihrer Suchanfrage wurden keine Pflanzen gefunden.